Enfant Terrible

Dreizehn Jahre hat Barbara Lorch in der Textilindustrie als Designerin gearbeitet. Daher weiß sie nur zu gut, wie schadstoffbelastet konventionell angebaute Baumwolle ist. Welche Konsequenzen das für unsere Umwelt und Gesundheit haben kann, wurde ihr aber erst wirklich bewusst, als sie Kinder bekam. Seinerzeit gab es so gut wie keine Möglichkeit, ökologische Kleidung für Kinder zu erwerben, die nicht einen alternativen Lebnsstil repräsentierte. Lorch aber wollte keinen Öko-Look, sie wollte, dass ihre zwei Söhne ganz normal aussehen und sich in ihren Klamotten wohlfühlen können. Und so gründete sie in Stuttgart die kleine Firma Enfant Terrible, die ganz auf Designs setzt, die sich um schlichte Schönheit bemühen, ohne dabei das kindliche Bedürfnis nach schönen Farben und Motiven zu vernachlässigen. Bei der Produktion verlässt sich Barbara Lorch ganz auf etablierte und zertifizierte Betriebe in der Türkei, die sie regelmäßig aufsucht, um sich einen Überblick über die vor Ort herrschenden Produktionsbedingungen zu verschaffen. In dem ältesten GOTS-zertifizierten Betrieb der Türkei hat sie einen zuverlässigen Partner gefunden, der mit viel Know-How versteht, die Schnitte und Entwürfe der ausgebildeten Modedesignerin umzusetzen. 

Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10